TherapeutInnen im SEN

Das SEN Deutschland führt eine sog. „TherapeutInnenliste“ von Personen, die ausreichend qualifiziert sind, um spirituelle Krisen zu begleiten.

Voraussetzung für die Aufnahme als „SEN-Therapeut“ auf der Liste ist in der Regel ein einschlägiges Studium (Psychologie, Theologie, Sozialpädagogik etc.) und darüber hinaus entweder eine abgeschlossene, mindestens dreijährige Ausbildung in einer bewährten konventionellen Psychotherapieform und gute Kenntnisse und Erfahrungen im transpersonalen (spirituellen) Bereich oder umgekehrt eine mindestens dreijährige, abgeschlossene Ausbildung im transpersonalen Bereich.

Falls Sie als Therapeut an einer Mitarbeit im SEN interessiert sind oder in einer spirituellen Krise qualifizierte Begleitung benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Koordinationsbüro auf.